Kategorie-Archiv: Computer Software

Remitano extends its services to Venezuela: Fiat wallet with instant commerce function

With more Venezuelans looking to join the crypto-currency space, the leader in peer-to-peer (P2P) crypto-currency exchange, Remitano, has announced the launch of a new Fiat wallet that accepts the Venezuelan Bolivar (VE), and an instant trade feature.

With the latest updates, Remitano users in Venezuela will be able to save valuable time when making deposits and withdrawals from their bank accounts. In addition, with the instant trade feature, buyers and sellers will be able to enjoy even faster transactions. They will also be able to monitor the progress of their trades in real time.

On top of that, users can also choose to have their trades completed automatically, even if they are offline.

Buy and sell crypto currencies instantly from Venezuela

If you have been paying attention to the increase in acceptance of cryptomonies around the world, you will know that the trade of cryptomonies among investors in Venezuela has grown by Bitcoin Revolution leaps and bounds in recent years, and many consider the Venezuelan cryptomarket to be one of the fastest growing.

With this in mind, Remitano is committed to ensuring the safety and protection of its users in Venezuela. In addition, they are always looking to continually improve and create an excellent experience for our users.

Learn how to use the Fiat Wallet (VE)

Benefits of joining Remitano now

Offers on transaction fees. Enjoy 0% transaction fees from August 20 to November 11, 2020, then 50% off the following month.
Referral offers. Get 2 USDT when you refer a friend who completes their KYC check, August 20 – November 11, 2020.
Promotions for new users. The first 1,000 users will earn 5 USDT after completing their KYC and their first transaction, from August 20, 2020 to November 11, 2020.
Get a 50% refund for late transactions. If a transaction takes longer than 15 minutes to complete, Remitano will refund 50% of the transaction fee.

Remitano is a product of Babylons Solutions Limited based in Seychelles. As it addresses a fast-moving market, Remitano’s purpose is to provide a solid and quality business experience to all users. With the necessary security standards, buyers and sellers can join, store, trade and retrieve assets, thus minimizing the challenges common to encryption exchanges.

Launched in 2014, Remitano is a global crypto currency exchange serving international markets such as Malaysia, China, Nigeria, Vietnam, Australia, Cambodia and Indonesia.

Rejeição de Bitcoin Deixa Alertas à beira dos grandes movimentos

O Bitcoin testou uma resistência de cinco semanas, mas não conseguiu se soltar, enquanto os alts continuam a se dirigir para um ponto-chave no qual podem continuar a correr. A Bitcoin Evolution ainda não resolveu uma cunha de longa data e, ao fazê-lo, está permitindo que os alts tenham a chance de recuperar alguma dominação e continuar a avançar.

Bitcoin Rejeitado de Volta ao Canal

A Bitcoin está engajada em um canal descendente desde sua incapacidade de segurar US$ 10.400 no início de junho:

Houve duas tentativas fracassadas nesse tempo, e ontem houve uma terceira tentativa rejeitada, garantindo que a Bitcoin continuasse a saltar dentro do alcance sem fim à vista. Um rápido reteste deste nível de $9.350 é possível esta semana, mas a experiência passada nos diz que uma queda para baixo para testar o suporte em cerca de $8.700 está muito acima das expectativas antes de outra tentativa.

Outra perspectiva nos mostra que em um período de tempo maior (1 dia) a Bitcoin ainda está presa dentro de um suporte de cunha inteiro data do final de maio:

A cunha tem uma boa chance de ser resolvida esta semana, o que significa que após um período de muito baixa volatilidade, devemos ver em breve um movimento explosivo. Com os mercados tradicionais entrando no modo besta, não seria uma surpresa se Bitcoin seguisse e fizesse outra tentativa de 10.000 dólares.

Alts batendo na porta

Entretanto, Alts desfrutaram da rejeição do Bitcoin e estão se dirigindo mais uma vez para a terra prometida em termos de domínio do Bitcoin e limite de mercado. O principal limite de mercado de 92 bilhões de dólares que estamos procurando recuperar desde meados de junho poderia estar novamente no horizonte, o que levaria os alts a desfrutarem de outra perna para cima:

Da mesma forma, o domínio da Bitcoin caiu para um nível crucial para os alts, aproximando-se da região de 64,5% que representaria outro marco em oportunidades para os alts:

Vimos alguns alts continuarem a ser lançados no ambiente atual, em particular LEND e VET nos últimos dias, com muitos outros, como DOGE e LINK relatando ganhos de dois dígitos. Se estes dois níveis chave puderem ser alcançados para os alts, sem dúvida veremos mais ação alt, a menos que o Bitcoin vá em uma lágrima e redirecione o domínio do Bitcoin.

BEHOBEN: Windows 10 will keine Updates installieren oder herunterladen

Windows 10 ist zwar die neueste und größte Iteration des Windows-Betriebssystems, die es gibt, aber sie ist bei weitem nicht perfekt. Aus diesem Grund bringt Microsoft regelmäßig Tonnen von Updates sowohl für Windows 10 als auch für die darin enthaltenen Programme und Anwendungen heraus. Anders als bei älteren Windows-Versionen sind jedoch alle Updates, die über Windows Update auf Windows 10-Computer ausgerollt werden, obligatorisch und werden irgendwann automatisch heruntergeladen und installiert. Unabhängig vom wichtigen Status eines Updates und unabhängig davon, ob Sie es installieren möchten oder nicht, wird es irgendwann heruntergeladen und installiert, auch wenn Sie die Möglichkeit haben, das Auftreten leicht zu verzögern.

Einige Windows 10-Benutzer waren und sind leider immer noch von einem Problem betroffen, bei dem sich auf ihren Computern Unmengen an ausstehenden Updates ansammeln, von denen einige als zum Herunterladen, andere als zur Installation anstehend markiert sind, aber keines tatsächlich heruntergeladen oder installiert wird, egal wie oft die betroffenen Benutzer versuchen, sie herunterzuladen und zu installieren. Wenn von diesem Problem betroffene Benutzer Windows Update aufrufen, sehen sie eine Liste aller für ihren Computer verfügbaren Updates, können aber keines davon herunterladen und/oder installieren, obwohl einige als zum Herunterladen und Installieren anstehend markiert sind.

Glücklicherweise ist dieses Problem jedoch keine Sackgasse und kann mit ziemlich einfachen Mitteln behoben werden. Im Folgenden finden Sie die drei wirksamsten Lösungen, mit denen Sie versuchen können, dieses Problem zu lösen:

Korrupte Systemdateien reparieren

Laden Sie Reimage Plus herunter und führen Sie es aus, um von hier aus nach korrupten Dateien zu scannen. Wenn Dateien als korrupt erkannt werden und nicht repariert werden können, prüfen Sie, ob das Problem damit behoben ist, wenn nicht, fahren Sie mit den unten aufgeführten Lösungen fort.

Bevor Sie fortfahren: Vergewissern Sie sich, dass Sie den Prozess mindestens ein oder zwei Stunden lang laufen lassen, um sicherzustellen, dass Windows nicht nur Updates initialisiert.

Lösung 1: Führen Sie die Windows Update-Problembehandlung aus

Wenn eine Windows 10-Komponente nicht funktioniert oder sich nicht so verhält, wie sie sollte, müssen Sie einfach das in Windows 10 integrierte Dienstprogramm zur Fehlerbehebung ausführen, aber speziell für die Komponente, die fehlerhaft arbeitet. Dasselbe gilt für Windows Update – da sich Windows Update seltsam verhält, sollten Sie als erste Lösung die Windows Update-Problembehandlung ausführen. Dazu müssen Sie es tun:

  • Öffnen Sie die Systemsteuerung.
  • Zu den Symbolen wechseln
  • Klicken Sie auf Fehlerbehebung.
  • Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Alle anzeigen.
  • Klicken Sie auf Windows Update.
  • Klicken Sie auf Weiter, und fahren Sie dann mit der Fehlerbehebung bis zum Ende fort, indem Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.
    windows update wird nicht installiert 10

Der Problembehandler versucht, alle Probleme mit Windows Update zu identifizieren und alle gefundenen Probleme zu beheben. Wenn Sie die Problembehandlung erfolgreich ausgeführt haben, sollten Sie Ihren Computer neu starten und versuchen, Windows Updates herunterzuladen und zu installieren, sobald er hochgefahren ist, um zu sehen, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 2: Stellen Sie sicher, dass alle Dienste im Zusammenhang mit Windows Update ausgeführt werden

Dieses Windows Update-Problem kann auftreten, wenn einer oder mehrere der Dienste, die zu Windows Update gehören, entweder nicht aktiviert sind oder auf Ihrem Computer nicht laufen. Wenn dies der Fall ist, kann dieses Problem leicht behoben werden, indem Sie sicherstellen, dass alle Windows Update-bezogenen Dienste aktiviert sind und ausgeführt werden.

Windows SettingHalten Sie die Windows-Logo-Taste gedrückt und drücken Sie dabei R, um ein Ausführen
Geben Sie services.msc in das Dialogfeld Ausführen ein und drücken Sie die Eingabetaste.
Suchen Sie den Windows Update-Dienst, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und klicken Sie auf Eigenschaften.
Stellen Sie den Starttyp des Dienstes auf Automatisch, wenn der Dienst gestoppt ist, klicken Sie auf Start, um ihn zu starten, klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.
Suchen Sie den BITS-Dienst (Background Intelligent Transfer Service), klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und klicken Sie auf Eigenschaften.
Wiederholen Sie Schritt 4.
Suchen Sie den kryptographischen Dienst, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und klicken Sie auf Eigenschaften.
Wiederholen Sie Schritt 4.
windows 10 installiert keine Updates

Schließen Sie das Dienstprogramm, starten Sie Ihren Computer neu, und überprüfen Sie nach dem Hochfahren, ob das Problem behoben wurde oder nicht.

Lösung 3: Beheben Sie das Problem über eine erhöhte Eingabeaufforderung

Wenn keine der oben aufgeführten und beschriebenen Lösungen für Sie funktioniert hat, können Sie dieses Problem möglicherweise nur über eine erhöhte Eingabeaufforderung beheben. Dazu müssen Sie dies tun:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Startmenü, um das WinX-Menü zu öffnen.
Klicken Sie auf die Eingabeaufforderung (Admin).
Geben Sie nacheinander die folgenden Befehle in die erhöhte Eingabeaufforderung ein, drücken Sie die Eingabetaste, nachdem Sie alle Befehle eingegeben haben, und warten Sie, bis ein Befehl vollständig ausgeführt ist, bevor Sie den nächsten eingeben:
net stop wuauserv
netto stop cryptSvc
Netto-Stoppbits
net stop msiserver
ren C:\Windows\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.oldWindows Laptopen C:\Windows\System32\catroot2 catroot2.old
net start wuauserv
net start kryptSvc
Netto-Startbits
net start msiserver
Netto-Lokalgruppenverwalter
netzwerkdienst /add
net lokale gruppenverwalter lokalservice /add
Wenn alle oben aufgeführten Befehle vollständig ausgeführt wurden, schließen Sie die Eingabeaufforderung und starten Sie Ihren Computer neu.

windows 10 lädt keine Updates herunter

Prüfen Sie, ob Sie nun in der Lage sind, Updates über Windows Update herunterzuladen und zu installieren, sobald Ihr Computer hochgefahren ist.

Lösung 4: Löschen von Update-Dateien

In einigen Fällen ist es möglich, dass die Registrierungsdateien von Windows beim Herunterladen von ihren Servern beschädigt worden sind. Häufig kann eine Unterbrechung der Verbindung während des Download-Prozesses oder ein Paketverlust zu diesem Problem führen und die Windows Update-Dateien können beschädigt werden. Daher werden wir in diesem Schritt diese Update-Dateien löschen. Dafür:

Drücken Sie „Windows“ + „R“, um die Eingabeaufforderung Ausführen zu öffnen.
Geben Sie „Services.MSC“ ein, um das Service-Manager-Fenster zu öffnen.

Öffnen von Diensten durch Eingeben von „services.msc“ im RUN-Befehl.
Scrollen Sie im Dienstverwaltungsfenster nach unten und suchen Sie nach dem „Windows Update“ und dem „Background Intelligent Service“.
Doppelklicken Sie nacheinander auf die einzelnen Dienste und ändern Sie ihren Starttyp in „Deaktiviert“.

Einstellen des Starttyps des Update-Dienstes auf „Deaktiviert
Klicken Sie auf „Stop“, um sie auszuschalten, und speichern Sie dann Ihre Änderungen.
Navigieren Sie danach zum folgenden Ordner in Ihrem Root-Laufwerk.
C:\Windows\Software-Verteilung
Öffnen Sie den Ordner, drücken Sie „Strg“ + „A“, um alle Dateien auszuwählen, und drücken Sie dann „Umschalt“ + „Löschen“, um sie von Ihrem Computer zu entfernen.
Nachdem die Dateien gelöscht sind, gehen Sie zurück zum Dienstverwaltungsfenster und aktivieren Sie die beiden Dienste, die wir in den ersten Schritten deaktiviert haben.
Drücken Sie „Windows‘ + „I“, um die Einstellungen zu öffnen, und klicken Sie auf „Update und Sicherheit“.

Update & Sicherheit.in Windows-Einstellungen
Wählen Sie „Windows Update“ aus dem linken Fensterbereich und klicken Sie auf die Schaltfläche „Nach Updates suchen“.
Prüfen Sie, ob das Problem immer noch besteht.
Lösung 5: Abschalten der gemessenen Verbindung
In einigen Fällen ist die von Ihnen verwendete Internetverbindung möglicherweise als gebührenpflichtige Verbindung eingerichtet, wodurch die Download-Beschränkung auf ihr implementiert werden könnte. Daher werden wir in diesem Schritt diese gemessene Verbindung ausschalten und dann prüfen, ob das Problem weiterhin besteht. Dafür:

Drücken Sie „Windows“ + „I“, um die Einstellungen zu öffnen.
Klicken Sie auf die Option „Netzwerk und Internet“.

Wählen Sie die Optionen „Netzwerk und Internet“.
Klicken Sie im linken Fensterbereich auf die Option „Wifi“ und wählen Sie im nächsten Fenster „Bekannte Netzwerke verwalten“.

Zugriff auf das Menü „Manage known networks“ (Bekannte Netzwerke verwalten)
Klicken Sie im nächsten Fenster auf den Wifi-Namen und wählen Sie „Eigenschaften“.
Klicken Sie auf den „Toggle“ für „Set as Metered Connection“, um ihn auszuschalten.
Prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Weitere Lösungen:

Versuchen Sie, Ihre DNS-Server zu ändern, und überprüfen Sie, ob Updates vorhanden sind.
Laden Sie dieses Tool herunter und führen Sie es aus, gehen Sie zum Abschnitt „Reparaturen“ und deaktivieren Sie alle Optionen mit Ausnahme der Option „Windows-Updates reparieren“.
Versuchen Sie, ein System-Update zurückzusetzen und suchen Sie dann erneut nach dem Update.
Stellen Sie sicher, dass Sie eine vollständige Virenprüfung des Systems durchführen.
Führen Sie einen DISM-, SFC- und Chkdsk-Scan durch.
Führen Sie eine Neuinstallation von Windows durch, nachdem Sie die neueste ISO-Datei von der Microsoft-Website heruntergeladen haben.